Aktionen

Landessieger „Ferien am Ort 2022“

Der Winninger Turnverein wurde als Landessieger „Ferien am Ort 2022“ ausgezeichnet.

Unter dem Motto „Bewegung erleben“ fanden im Rahmen der Aktion „Ferien am Ort“ im Sommer 2022 wieder zahlreiche Freizeitangebote statt.

Der Winninger Turnverein war in Kooperation mit dem evangelischen Kinder- und Jugendbüro auch mit dabei. Mit der Aktion „JUB meets SoFA“ wurde auch 2022 wieder ein buntes Ferienprogramm für Kinder in Winningen angeboten. Ganz nach dem Motto „Bewegung erleben“ wurden zahlreiche Aktionen rund um Sport und Bewegung in den Sommerferien durchgeführt. Die Kinder hatten die Möglichkeit viele verschiedene Sportarten und Sportstätten kennenzulernen.

Im Rahmen des Wettbewerbs der Sportjugenden in Rheinland-Pfalz wurden die verschiedenen Aktionen unter die Lupe genommen und die Vorstände der Sportjugenden Rheinland, Pfalz und Rheinhessen kürten unter den jeweiligen Aktionen die zehn besten und nominierten einige für den Landeswettbewerb.

Im Landeswettbewerb wurde Winninger Turnverein als Landessieger „Ferien am Ort 2022“ gekürt.

„Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung“ sagt die 1. Vorsitzende des WTV Melanie Reick, „wir möchten Kinder für Sport und Bewegung begeistern, das hat die Juri mit diesem Preis anerkannt.“ Geschäftsführerin Petra Gaggiato ergänzt: „Diese wunderbare Aktion ist nur mit den vielen ehrenamtlichen Helfern und der tollen Kooperation mit dem JUB möglich.“

Auch 2023 wird es wieder eine Ferienaktion für Kinder in Winningen geben. Die Kooperation zwischen WTV und JUB wird weitergeführt.



JUB meets SoFA 2022

Fünf Tage Bewegung, Spaß und Sport für über 60 Kinder

Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen und der guten Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahren fand auch in diesem Jahr wieder eine Aktion „JUB meets SOFA“ in den Sommerferien in Winningen statt.
Über 60 Kinder wurden an fünf Tagen von über 20 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern an verschiedenen Stationen mit einem abwechslungsreichen Programm betreut. Nach den letzten beiden Jahren mit erheblichen coronabedingten Einschränkungen konnten in diesem Jahr wieder mehr Begegnungen ermöglicht werden, was Kinder und Betreuer/innen sehr freute. Der Tag begann immer mit einem gemeinsamen Beisammensein im JUB-Garten; anschließend machten sich von dort die verschiedenen Gruppen gemeinsam auf den Weg zu ihren Stationen. Jede Gruppe war an jedem Tag an einem anderen Ort:

Bolzplatz

Hier wartete eine Dorfrallye auf die Kinder. In zwei Gruppen mussten Fragen rund um Winningen beantwortet werden. Dabei wurde der gesamte Ort entdeckt und unterwegs wurden „Experten“ befragt. Die Kinder lernten so Neues über ihren Heimatort. Dann folgten verschiedene Sportangebote in der Turnhalle und auf dem Bolzplatz. Außerdem bastelten die Kinder hier Dekorationen für die Abschlussdisko am Freitag.

Sportpatz

Das Highlight an dieser Station war der Besuch des Winninger Freibads, darauf freuten sich die Kinder ganz besonders. Danach wurde Fußball gespielt oder auf dem Spielplatz getobt. Ein Ninja-Warrior-Parcours sorgte am Nachmittag für großen Spaß und eine kleine Abkühlung.

Tennisplatz

Tennis, Beachvolleyball, Fußball, Badminton, usw.
Hier konnten die Kinder alles ausprobieren und sich richtig austoben. Ein ganz besonderes Erlebnis: Die Kinder dieser Station wurden jeden Morgen mit dem Planwagen vom Weingut Knebel zum Tennisplatz auf dem Berg gefahren.  Die Gruppe am Montag durfte die Polizeihubschrauberstaffel auf dem Flughafen besuchen.

JUB-Garten

An dieser Station erwarteten die Kinder viele Mannschaftsspiele, dabei ging es um Bewegung, Geschicklichkeit, Reaktion und Schnelligkeit. Ebenso wurde an diesem Tag Kreativität großgeschrieben. Die Kinder konnten Pinnwände gestalten und mit nach Hause nehmen, und es entstand ein Gemeinschaftskunstwerk aller Kinder.

Beim Bergfest der Aktion am Mittwoch fuhren alle Kinder gemeinsam zum Tier- und Freizeitpark nach Klotten. Für viele Kinder war dies die erste gemeinsame Busfahrt mit Freunden und ohne ihre Eltern. Ein spannender Ausflug, bei dem es viel zu entdecken gab. Wunderbar, dass ein solches Gemeinschaftserlebnis endlich wieder möglich wurde.

Als großer Abschluss der Aktion fand am Freitagabend eine große Kinderdisco im Turnerheim des WTV statt. Es gab Hot-Dogs und Knabbereien, Kindercocktails an der Theke, Tattoos und einen Schminktisch. Bei Musik von DJ-Paul tanzten die Kinder und Betreuer/innen und feierten damit eine gelungene Ferienaktion 2022.

 

Den größten Dank haben an dieser Stelle alle ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer verdient – ohne die eine solche Aktion nicht stattfinden könnte!

 

Das Orga-Team von „JUB meets SOFA

Nico Sossenheimer, Alina Kröber, Melanie Reick und Petra Gaggiato

Bitte schon einmal vormerken:
2023 wird es wieder eine Woche JUB meets SoFA geben.
Als Termin hierfür ist momentan die 4. Ferienwoche geplant, also der
14. August 2022 bis 18. August 2023!!














                                    B
esuch des Ersten Kreisbeigeordneten


Der Erste Kreisbeigeordnete Pascal Badziong besuchte die Aktion „JUB meets SOFA“ und brachte den Kindern Eis mit.
Melanie Reick und Petra Gaggiato nutzten die Gelegenheit sich mit ihm über die Themen „Förderung der Jugendarbeit“ und „Sportstättennutzung“ auszutauschen und aktuelle Probleme anzusprechen.



Seniorenkaffee

Der Seniorenkaffee des Winninger Turnvereins ist seit 2012 eine monatliche Einladung an alle Mitglieder im Seniorenalter und wird von durchschnittlich 20 bis 25 Teilnehmern mit Freude angenommen.

Die Nachmittage mit den abwechslungsreichen und kommunikativen Angeboten reichen  von Theatervorführungen, traditionellem „Döbbekoche Essen“, Musik und Gesang, Vorträgen und Auftritten von ehrenamtlichen Mitgliedern bis hin zu Beiträgen von Jugendlichen aus Schule und Kirche und Vereinen.

Im Rahmen eines seniorenfreundlichen Sportvereins werden so die sozialen Kontakte der Mitglieder auch außerhalb der Sportstunden vielfältig gepflegt.

In der Regel findet der Seniorenkaffee am ersten Mittwoch im Monat von 15 bis 18 Uhr in der Gaststätte Turnerheim, Neustraße 31 statt. Der Ortsrundfunk informiert regelmäßig vor den Treffen.Seniorenkaffee

Neue Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Es bedarf einer Mitgliedschaft (dabei genügt auch eine inaktive Mitgliedschaft) im WTV.

Der tägliche Blick in die Corona Statistiken machte uns, dem OrgaTeam, im März 2022 wieder Mut für einen Neustart des Seniorenkaffees. Und so fand nach der langen Coronapause am 6. April wieder das erste Treffen unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen statt. Verständlicherweise waren noch viele zurückhaltend, und so traf man sich im kleinen Kreis.

Beim folgenden Treffen am 4. Mai ging es dann schon wieder etwas entspannter zu, und Corona rückte zusehends in den Hintergrund. Zur Musik von Alleinunterhalter Winni Dunz() wagten sich sogar einige auf die „Tanzfläche“. Zum Abschluss sangen alle Teilnehmer für Winni das Lied vom Musikus. Leider haben wir ein paar Tage später von seinem viel zu frühen Tod erfahren. Alle Seniorinnen und Senioren sowie das OrgaTeam sind bestürzt und traurig darüber. Winni spielte stets die richtige Musik für alle. Wir werden uns noch oft dankbar an ihn erinnern.

Im Juni fanden zum Thema „Erinnerungen“ rege Gespräche statt. Anhand von vielen alten Gegenständen hatten einige Teilnehmer wunderbare Geschichten und Anekdoten zu erzählen. Wieder ein kurzweiliger und außerordentlich unterhaltsamer Nachmittag für alle.

Am 6. Juli sang Wolfgang Kröber Opern und Operettenmelodien und ergänzte das Ganze mit Geschichten und Histörchen. Wolfgang ist ein stets gern gesehener Gast bei uns allen! Danke Wolfgang!

Am 3. August fand der letzte Seniorenkaffee statt. Wieder ein sehr schöner Nachmittag mit interaktiven Spielen und vielen interessanten und wissenswerten Informationen.

Der September ist seit nunmehr fast zehn Jahren der „Ruhemonat“, d. h.: Zeit für eine schöpferische Pause der Organisatorinnen Evelyn, Ida und Birgit.

Im Oktober war wieder das Döbbekoche-Essen.

Und am 2. November gab es eine Theatervorstellung des Laientheaters Kaleidoskop.

Ausflug der Senior/inn/engruppe am 5. Juli 2023 nach Koblenz.

Es freuen sich die Organisatorinnen

Evelyn Ackermann, Ida Saas und Birgit Kröber

 

Ansprechpartnerin:

Evelyn Ackermann (Seniorenbeauftragte WTV)
E-Mail: ackermann.winningen@t-online.de
Telefon: 02606 / 1094 (14-19h)

Termine (Änderungen vorbehalten!)

i.d.R. am ersten Mittwoch im Monat 15:00 - 18:00 UhrTurnerheim, Neustr. 31
08.02.2023, 8.03.2023, 19.04.2023, 14.06.2023, 05.07.2023, 02.08.2023, 04.10.2023, 08.11.2023, 13.12.2023

Impressionen

[<<] [ < ] [ > ] [>>]


! Sollten keine Bilder gewünscht sein, entfernen wir diese gerne jederzeit von der Homepage !